AktUelles:

Maskenpflicht an Schulen

Bitte geben Sie Ihrem Kind ab Montag 14.09.2020 einen Nasen-Mund-Schutz mit in die Schule.
Beim Betreten und beim Verlassen des Gebäudes, sowie am Schulgang außerhalb der Klasse,

muss der Nasen-Mund-Schutz getragen werden.


Kerzensprache

Die Kerze leuchtet immerdar,

gibt Licht und Wärme ’s ganze Jahr –

beginnt jedoch die Zeit „Advent“,

sie mit Bedeutungsinhalt brennt.

Die erste Kerze sagt dir schlicht:

„Vier Wochen bis zum Friedenslicht!“

Die zweite meint: „Besinnt euch jetzt,

sonst seid zur Weihnacht ihr entsetzt,

habt ihr darauf total vergessen,

habt Ruhe, Einsicht nicht besessen.“

Die dritte mahnt: „Seid jetzt bereit,

nehmt für euch selbst doch einmal Zeit!“

„Bald ist’s so weit“, die vierte spricht,

„ich bin das allerletzte Licht,
nun ist der Heiligabend nah,

eh ihr’s kapiert, ist er schon da!
Wir künden stumm die Weihnacht an,

der inn’re Frieden hängt daran,
den ihr jedoch nur dann verspürt,

hört ihr uns flüstern, seid berührt!“ 

herzlich willkommen in unserer neuen bibliothek:


Die von Margret Rasfeld bekannte Vollversammlung

nennen wir bei uns „Schultreff“:

 

Jede Schulstufe gestaltet zweimal im Schuljahr den Schultreff, wo sich alle Schüler und Lehrer im Turnsaal 1x im Monat treffen. Von großer Bedeutung ist die eigenständige Moderation durch die Kinder der ausführenden Klassen.


Fixpunkte sind:

 

 

Gratulation der Geburtstagskinder des Monats.

 

gemeinsames Singen unseres Schulliedes

 

jedes Monat gibt es eine Schätzfrage, der Schätzkaiser wird bei jedem Schultreff gekrönt

 

Lobrunden der einzelnen Klassen

 

 

selbst organisierte Beiträge oder kleine Präsentationen der Klassen, die den Schultreff moderieren

 

 

Mehrstufigkeit:  jahrgangsgemischter Unterricht findet bei uns statt in Form von...

 - Lesekino                     - Lernwerkstatt                          - Kreativwerkstatt

 

Die Nachmittagsbetreuung ist Teil unserer Schulgemeinschaft.

 

Die Kinder besuchen am Vormittag den Unterricht und anschließend die Nachmittagsbetreuung.

Die Teilnahme ist flexibel an ein bis fünf Wochentagen möglich.

Somit ist sie ein wichtiger Beitrag zur Vereinbarung von Familie und Beruf.

Die Nachmittagsbetreuung ist nicht als bloße Beaufsichtigung der Kinder,

sondern als sinnvolle Freizeitgestaltung mit vielfältigen Angeboten gedacht.

 „Kunterbunt“ heißt unser Lerntagebuch, es ist ein wesentlicher Bestandteil des Schulalltags.

Die Kinder reflektieren und notieren ihren Lernfortschritt in altersgemäßer Form.

Das „Kunterbunt“ der 1. Klasse unterscheidet sich von dem der anderen Schulstufen! Inhaltlich sind alle „Kunterbunt“ Hefte gleich:

- Hausübung                                
                              - Lernwörter 


- Elterninformationen                                             
 - Platz für die Reflexion

- Organisatorisches z.B.: Stundenplan, Termine für die gesunde Jause, ...

 

Alternative Leistungsbeurteilung:

Bei uns finden Elterngespräche kombiniert mit einem Lernzielkatalog 2x im Schuljahr statt.

Unser Lernzielkatalog ist bei uns die Grundlage für das Elterngespräch.

Der Katalog wird den Eltern beim KEL Gespräch ausgehändigt.

Die alternative Leistungsbeurteilung gibt es von der 1. bis 4. Schulstufe.

Zusätzlich erhalten die Kinder ab Ende der 2. Klasse ein Notenzeugnis.